Ausgewählter Beitrag

5.1

Ich würde gern auf meine eigene Schulzeit zurückblicken können und mich an heitere, lichte, fröhliche und glückliche Momente erinnern.
Doch meine Erinnerung ist überschattet von schweren, traurigen und düsteren Schulmomenten.
So, wie Schule nicht sein sollte.


Es muss recht laut geklatscht haben, als Frau Schwan mir eine Ohrfeige gab.
Eine Ohrfeige, weil mein Vergehen war, dass ich in der Hofpause zur Toilette musste.
Auf die Toilette, die sich nur im Gebäudeinnern befand und dort hatten wir - während der Pause - keinen Zutritt.

Ich war eine aufmüpfige Viertklässlerin, die wirklich dringend zur Toilette musste. Ich meine genau dieses Dringend, das keinerlei Aufschub mehr Vertrug.
Also schlich ich mich in das Gebäude und kam meinem Drang nach.

Als ich mich aus dem Gebäude zurückschleichen wollte, erwischte mich Frau Schwan.
Frau Schwan war die furchteinflößendste Lehrerin der Schule.
Meine Textillehrerin, womit wir beide ohnehin schon auf Kriegsfuß standen.

Frau Schwan schrie mich an und dann gab sie mir eine Ohrfeige.
Vor allen anderen Kindern.
Es klatschte.
Ich bin mir ziemlich sicher, dass es laut klatschte und es war nicht die Ohrfeige an sich, die mich demütigte, sondern die Tatsache, dass alle Kinder zuschauten, denn sie warteten auf das Schellen und den Einlass nach der Pause.

Als ich gedemütigt nach Hause kam und ich mir Zuspruch von meinen Eltern erhoffte, gab es nur weitere Schelte.
"Warum hältst du dich auch nicht an die Regeln?", wollten meine Eltern wissen und damit war für sie das Thema erledigt.

Wenn ich an meine Grundschulzeit denke, ist das die erste Erinnerung, die mir in den Sinn kommt.
Damals hatte ich noch nicht gelernt, mich auf Positives zu besinnen.

Manchmal, ganz manchmal träume ich auch heute noch von dieser Ohrfeige.
Es sind 45 Jahre seitdem vergangen.




schulbeherzt 18.10.2023, 08.23

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kommentare zu diesem Beitrag

1. von Anne Seltmann

Moin Susanne!

Ich fühle mich gerade zurückversetzt durch dein Geschichte. Auch ich habe noch die erste und einzige Ohrfeige meiner Lehrerin im Kopf.
Ich hatte einen Kaugummi im Mund während des Unterrichts. Den fordert sie ein, indem sie mich nach vorne an den Pult zitierte. Auf ihre Frage, ob ich einen Kaugummi im Mund hätte, gab ich ein Nein zur Antwort. Daraufhin klatschte es derart auf meine Wange, dass ich selbst nach 4 Stunden Schule immer noch Fingerspuren in meinem Gesicht trug. Die bemerkte meine Mutter und ich musste beichten. Das hatte zur Folge, dass ich eine weitere Ohrfeige bekam.
Auch ich fühlte mich gedemütigt, weil es meine Mitschüler mitbekamen und zuhause dann noch meine Geschwister :-(

Danke übrigens für all deine Einblicke, die ich meistens stumm mitlese.

Liebe Grüße

Anne

vom 22.10.2023, 07.39
Antwort von schulbeherzt:

Erstmal freue ich mich, dass Du hier mitliest und dann danke ich Dir herzlich dafür, dass Du Dein Erlebnis hier teilst.
Schon damals, als wir das mit der Ohrfeige erlebten, waren körperliche Züchtigungen in der Schule verboten.
Es hat offensichtlich nicht jeden interessiert.
Tut mir wirklich Leid, dass Du das auch so erfahren musstest.

Ganz liebe Grüße an Dich!

"Das Wissen, dass mindestens eine Person dank deiner Existenz ein besseres Leben hatte - das bedeutet Erfolg!" Ralph Waldo Emerson
Shoutbox

Captcha Abfrage



R.
Mir gefällt deine Art zu schreiben und die Sicht auf Schule und die Kinder. Ich lese gern weiter mit.
15.10.2023-8:38
Marie
Liebe Schulbeherzt,
ich bin zufällig hierher gekommen und habe mich festgelesen.
Danke, dass du so offen schreibst. Deine Texte haben mich sehr berührt.
14.10.2023-6:42
Susanne
Ich freue mich sehr, dass Du hier in meinem Blog gelandet bist. Viel Spaß beim Lesen!
12.10.2023-10:42
Kommentare:
Anne Seltmann:
Moin Susanne!Ich fühle mich gerade zur&u
...mehr
Sandra:
...das ist es ...... das sollte Schule sein..
...mehr
Mel:
Bis hierher habe ich chronologisch gelesen, a
...mehr
Claudia Steinwachs:
Ich kenne das nur zu gut. Dieser Wunsch dazuz
...mehr
Gaby:
Liebe Susanne Schäfer,vor 4 Jahren lie&s
...mehr
Jasmin:
Vielen Dank für deine Einblicke. Ich fin
...mehr
Stephi:
Liebe Susanne Schäfer,das erste Kapitel
...mehr
Statistik
Einträge ges.: 37
ø pro Tag: 0,3
Kommentare: 7
ø pro Eintrag: 0,2
Online seit dem: 12.10.2023
in Tagen: 144