Ausgewählter Beitrag

3.3

"Ich mach kein Mathe!", beschloss Pascha, der nach wie vor mit seinen Walen beschäftigt war und nun ein eigenes Heft zu dem Thema gestaltete.


"Ey, das ist ungerecht", rief ein anderes Kind der Klasse "dann mach ich auch kein Mathe!"

Die Kollegin, die gerade an der Klasse vorbeilief und das mitbekam zuckte die Achseln und sagte:
"Siehste! Hätt ich dir gleich sagen können?"

Wir setzten uns in den Kreis und ich machte die Aussagen beider Kinder zum Thema.
Es waren die Kinder, die eine Lösung fanden. Für sie war klar, "Mathe muss man auch manchmal machen",
aber wenn man gerade ganz "tief in einem Thema steckt", dann wolle man da schließlich nicht raus und
könne das doch zuende machen und danach einfach ein bisschen Mathe mehr.

"Und dann kann Pascha danach ja auch Mathe machen!", erklärte ein Kind, "du willst ja nicht in Mathe doof bleiben!"
Nein, das wollte Pascha in der Tat nicht und so regulierte sich das Arbeiten von selbst.

Manchmal sind die Kinder viel schlauer als wir Erwachsenen, die wir gern alles verkopfen und zerdenken.

Das war die Zeit meines Lehrerdaseins, in der ich lernte, den Kindern viel mehr zu vertrauen und vor allem viel mehr zuzutrauen.
In dieser Zeit lernte ich loszulassen und Freiräume zu schaffen. Auszuhalten, dass nicht alles kontrollierbar sein muss.

Aber vor allen Dingen lernte ich auch, mich freizumachen von der Denkweise und Haltung anderer Lehrkräfte.
Das war der ganz entscheidende Schritt.
Es verändert sich nichts, wenn ich mich nicht verändere!






schulbeherzt 14.10.2023, 09.29

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden

"Das Wissen, dass mindestens eine Person dank deiner Existenz ein besseres Leben hatte - das bedeutet Erfolg!" Ralph Waldo Emerson
Shoutbox

Captcha Abfrage



R.
Mir gefällt deine Art zu schreiben und die Sicht auf Schule und die Kinder. Ich lese gern weiter mit.
15.10.2023-8:38
Marie
Liebe Schulbeherzt,
ich bin zufällig hierher gekommen und habe mich festgelesen.
Danke, dass du so offen schreibst. Deine Texte haben mich sehr berührt.
14.10.2023-6:42
Susanne
Ich freue mich sehr, dass Du hier in meinem Blog gelandet bist. Viel Spaß beim Lesen!
12.10.2023-10:42
Kommentare:
Anne Seltmann:
Moin Susanne!Ich fühle mich gerade zur&u
...mehr
Sandra:
...das ist es ...... das sollte Schule sein..
...mehr
Mel:
Bis hierher habe ich chronologisch gelesen, a
...mehr
Claudia Steinwachs:
Ich kenne das nur zu gut. Dieser Wunsch dazuz
...mehr
Gaby:
Liebe Susanne Schäfer,vor 4 Jahren lie&s
...mehr
Jasmin:
Vielen Dank für deine Einblicke. Ich fin
...mehr
Stephi:
Liebe Susanne Schäfer,das erste Kapitel
...mehr
Statistik
Einträge ges.: 37
ø pro Tag: 0,3
Kommentare: 7
ø pro Eintrag: 0,2
Online seit dem: 12.10.2023
in Tagen: 144