Ausgewählter Beitrag

1.5

Der Tag, an dem Ali sich an seinen Platz setzte, war ein außergewöhnlicher Tag.



Er kam als gewöhnlicher Tag daher und den meisten Menschen sollte verschlossen bleiben, welche Bedeutung dieser Tag hatte. Der Schulvormittag begann und Ali setzte sich an seinen Platz. 
Kommentarlos, leise, so als wäre es das Normalste von der Welt.
Mein Herz machte einen Hüpfer, aber auch ich kommentierte die Situation nicht.
"Aber ich arbeite nicht!, erwähnte Ali und ich zuckte mit den Schultern.

Bis zu diesem Tag waren einige Wochen vergangen. Wochen mit Wutausbrüchen, Wochen mit vielen Gesprächen, Wochen mit kleinen Fortschritten und großen Rückschritten, Wochen, in denen wir uns besser kennenlernten, Wochen, die manchmal hart waren und manchmal Lächeln in unsere Gesichter zauberten.

Ali saß an seinem Platz.
Er schob einige Hefte und Bücher umher, wischte sein Etui über den Tisch, packte es aus und wieder ein.
Und saß.
Bis zur Pause saß er nun dort an seinem Tisch und erkundete den Tisch, den Stuhl, sein Etui.

"Ich lern nichts!", sagte er mir dann noch trotzig und ich erwiderte, das sei seine Entscheidung.
Dabei hatte sein Lernen längst begonnen, von ihm nicht wahrgenommen.
Nicht das Lernen, das die Richtlinien und Lehrpläne beschreiben, die geschaffen wurden für Kinder, die die Möglichkeit haben, an regulären Lernsituationen teilzunehmen.
Nein, ein viel Wichtigeres Lernen, eines, das in den Lehrplänen gar nicht vorgesehen ist, weil Kinder wie Ali darin nicht berücksichtigt werden.

Ali saß an seinem Platz und mich machte das glücklich.
Nicht alles, was normal ist, ist für jeden Menschen normal.
Manchmal vergessen wir das im Alltag.

Ali ließ mich das nie vergessen.
Es war ein ganz besonderer Tag.



schulbeherzt 12.10.2023, 10.24

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden

"Das Wissen, dass mindestens eine Person dank deiner Existenz ein besseres Leben hatte - das bedeutet Erfolg!" Ralph Waldo Emerson
Shoutbox

Captcha Abfrage



R.
Mir gefällt deine Art zu schreiben und die Sicht auf Schule und die Kinder. Ich lese gern weiter mit.
15.10.2023-8:38
Marie
Liebe Schulbeherzt,
ich bin zufällig hierher gekommen und habe mich festgelesen.
Danke, dass du so offen schreibst. Deine Texte haben mich sehr berührt.
14.10.2023-6:42
Susanne
Ich freue mich sehr, dass Du hier in meinem Blog gelandet bist. Viel Spaß beim Lesen!
12.10.2023-10:42
Kommentare:
Anne Seltmann:
Moin Susanne!Ich fühle mich gerade zur&u
...mehr
Sandra:
...das ist es ...... das sollte Schule sein..
...mehr
Mel:
Bis hierher habe ich chronologisch gelesen, a
...mehr
Claudia Steinwachs:
Ich kenne das nur zu gut. Dieser Wunsch dazuz
...mehr
Gaby:
Liebe Susanne Schäfer,vor 4 Jahren lie&s
...mehr
Jasmin:
Vielen Dank für deine Einblicke. Ich fin
...mehr
Stephi:
Liebe Susanne Schäfer,das erste Kapitel
...mehr
Statistik
Einträge ges.: 37
ø pro Tag: 0,3
Kommentare: 7
ø pro Eintrag: 0,2
Online seit dem: 12.10.2023
in Tagen: 144